Ein Versuch mit Gouache

Farbenvielfalt durch Mischen 🎨

Eigentlich habe ich meine Farben ja schon gefunden. Filzstifte und diese möglichst in Lichtecht. Im Sortiment von Faber Castell gibt es die Pitt Artist Pen mit der Brush-Spitze (Pinselspitze). Allerdings "nur" in 60 Farben. Und weil ich immer wieder an den Punkt komme dass mir Farben fehlen habe ich mir gedacht ich versuche es mal mit Farben die ich mir selbst zusammen mischen kann. Lange habe ich überlegt was wohl am Besten ist um damit auch gut meine Bilder ausmalen zu können und ich habe mich für Gouache entschieden.

Davon habe ich mir dann ein Misch-Set mit den drei Primärfarben und Schwarz und Weiss geholt. Glücklicherweise war im Laden auch ein schon geöffnetes Farb-Paket und ich konnte auf dem Beilagenzettel lesen, dass es sinnvoll wäre die Grundfarben auch noch in "warm" dazu zu nehmen, damit Orange- und Violett-Töne auch gesättigt sind (reiner in der Farbe).

Nachdem ich mich stundenlang mit dem Thema des Mischens befasst habe, habe ich auch mein erstes Bild ausgemalt. Ich hab absichtlich möglichst grosse Flächen genommen, da ich mit dem Pinsel erst noch Freundschaft schliessen muss. Bei Gouache sind die Farben sehr matt und sehr deckend. Wobei ich sie auch noch mehr hätte mit Wasser verdünnen können, dann wären sie vermutlich weniger deckend. Aber mir gefällt schon das matte nicht so wirklich und so deckend wirkt es wirklich wie ein Plakat auf mich (die Farben heissen wohl auch Plakatfarben 🙃). Und ich weiss auch nicht ob ich auf Dauer wirklich die Farben immer selber mischen möchte. Da ich ja immer sehr viele Farben nutze könnte es passieren dass ich mangels Geduld dann einfach immer die gleichen Farben nehme.

Es bleibt also erstmal bei diesem einen Gouache-Versuch. Grade bin ich mit meinen 60 Filzstiften wieder sehr glücklich. Allerdings habe ich doch tatsächlich noch andere lichtechte Pigment-Marker entdeckt, und die gibt es in über 90 Farben 😍
Deshalb: Fortsetzung folgt…

(die Tapes sind mit den Filzstiften gemalt)

4 Kommentare zu “Ein Versuch mit Gouache

  1. Liebe Susanne,

    ich habe mir das Bild jetzt wirklich lange angeschaut und überlegt, warum es so ganz anders ist als Deine ’normalen' Bilder. Klar, es ist (wie Du ja auch geschrieben hast) großflächiger, aber das ist es nicht. Inzwischen weiß ich es aber: Deine Bilder sind sonst immer sehr dreidimensional, weil Du mit Deinen Stiften nicht gleichmäßig ausmalst – und diese Dreidimensionalität gibt den Bildern zusätzlich Spannung 😍

    Man sieht das bei diesem Bild sehr gut an den Tape-Streifen, die, weil Du sie mit Stiften gemalt hast, auch ungleichmäßig gefüllt sind – das ist so viel schöner! Das Bild oben ist ein nettes Bild, aber eben kein typisches Susanne-Bild mit dem ganz besonderen Susanne-Charme in der Ausstrahlung 💙🌹😘

    Dass Du lichtechte Stifte in 90 Farben entdeckt hast, ist aber sehr klasse 🙃😍

    • Liebe Ursula,

      das ist so süss und lieb, wie genau du guckst und wieviele Gedanken du dir machst, du weisst ja wie dankbar ich dafür bin 😘
      Ganz ähnlich hat es mein Mann auch gesehen, und mir geht es auch so. Das Gouache-Bild wirkt einfach nicht lebendig für mich und mir war nicht bewusst dass diese Farben so einen gleichmässigen Farbauftrag geben. Wobei ich natürlich nicht wirklich viel Ahnung habe von den Farben und mir vorstellen kann, bzw. weiss, dass man damit auch wunderschöne, sehr lebendige Bilder malen kann, aber für meine Bilder sind sie nicht die richtige Wahl. Probieren musste ich es aber, weil mich diese Farben einfach auch total interessiert haben und wer weiss vielleicht setze ich sie ja ab und zu mal für einen Hintergrund ein 😎

    • Dieter lässt auch noch was ausrichten: Er ist auch der Meinung von (Achtung, Originalreihenfolge! 😂😂) Deinem Mann, Dir und mir. Aber ich soll Dir unbedingt sagen, dass ihm das Gesicht trotzdem extrem gut gefällt, also der Gesichtsausdruck. Er meinte, Deine Gesichter wären nie künstlich oder übertrieben oder merkwürdig, sondern immer stimmig und echt. Und dieses Gesicht hat es ihm besonders angetan 🙃😘

      Dass Du das mit den Farben ausprobieren musstest, kann ich so gut verstehen! Man muss ja die Dinge kennen, um sich eine Meinung bilden zu können 😊

    • Dieter ist schon klasse 😍 und seine Reihenfolge ehrt uns natürlich sehr 🙃 Ich freu mich vorallem deswegen so darüber (also nicht über die Reihenfolge, sondern über seine Worte über die Gesichter) weil ich mir gestern das Bild auch noch mal genauer angeschaut habe und auch fand, dass das Gesicht eigentlich doch schön ist 😊
      Allerliebsten Dank für Dieters Gedanken und ganz herzliche Grüsse 💕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.