5. Dezember 2017


Text: Ursula (ditzumblog.de)
Bild: Sumisha

Auch dieser Wunsch ging in Erfüllung. Ich war ein Stein, sogar mit Steinhautmuster. Das mit den Farben der Nachtmütze klappte zwar nicht ganz; meine war hellrot und hatte lila Streifen, aber sie war genauso weich, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Ich schlief tief und feste und fühlte mich sehr wohl.

Aber… Was essen Steine? Und haben sie Mamas? Oder sind sie immer schon da gewesen? Oder ist ein Berg ihre Mama, von dem sie irgendwann abgebrochen sind? Und schlafen sie eigentlich immer? Oder sind sie manchmal auch auf Wanderschaft? Wobei das bestimmt ein bisschen mühsam wäre, weil sie ja schwer und ziemlich unbeweglich sind.

Ich mochte die weiche Nachtmütze sehr. Und mir gefiel das Steinhautmuster. Aber ich wollte keinen Berg als Mama, das konnte ich mir gar nicht vorstellen. Und mir machte das umherkrabbeln doch so viel Spaß. Ein Leben als Stein war wohl doch nichts für mich. Ich träumte davon, wieder eine kleine Raupe zu sein.

4 Kommentare zu “5. Dezember 2017

  1. Die Gedanken bezüglich eines "Stein"-Lebens sind so berührend 😉 … das fragt man sich ja wirklich manchmal, woher die kommen. Das bleibt für Tinchen und für uns wohl ein Rätsel. Die Mütze ist trotz "falscher" Farben super bequem und die Raupe darf sich jetzt mal kurz ausruhen, bevor das nächste Abenteuer naht!💗

  2. Wie süß sich das kleine Tinchen zusammengerollt hat und unter der kuscheligen Mütze schlummert. Cousine Sonne strahlt sie auch noch so wunderbar an. 🌤Aber sie hat auch Fragen über Fragen, die ihr wohl keiner so richtig beantworten kann. Das ist alles ziemlich aufregend.

  3. Ihr zwei Lieben, herzlichen Dank fürs Vorbeischauen und euren schönen Kommentar 😍 Ich freu mich sehr dass ihr hier mit dabei seid 😘😘

  4. Liebe Manu und liebe Betty,

    ja, Fragen hat Tinchen immer sehr viele; da sie sehr phantasievoll ist, sind die Fragen dementsprechend 🙃 Die Mütze hat ihr sehr gut gefallen; ich musste bei dem Türchen beim Schreiben so grinsen, weil ich selbst mit einer Ringelmütze auf dem Kopf vor dem PC saß 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.