22. Dezember 2017


Text: Ursula (ditzumblog.de)
Bild: Sumisha

Meine Reise endete an genau derselben Stelle, an der sie begonnen hatte. Da war Nachbar Baum, wie hatte ich ihn vermisst! Ich hatte gar nicht gewusst, wie gern ich ihn hatte; ich hatte ihn immer einfach nur für den weitverzweigten und dichtbeblätternten Nachbar Baum gehalten, aber er war viel mehr als das und ich freute mich so ihn wiederzusehen.

Cousine Sonne war wie meine ganze Reise über bei mir; sie hatte mich außer in der letzten Nacht, in der sie mich in der sicheren Obhut der Sterne wusste, keinen Moment aus den Augen gelassen. Mir dämmerte, dass Mama Cousine Sonne darum gebeten hatte, mich zu begleiten und ich war so froh, dass sie immer da gewesen war, auch wenn uns das kleine Malheur in den Bergen passiert war. Das würden wir für uns behalten, beschlossen wir, das war unser Geheimnis.

Ob Mama schon wusste, dass ich wieder da war? Wenn ja, wo war sie? Warum war sie noch nicht hier? Oder freute sie sich am Ende gar nicht, dass ich wieder da war? Nein, das konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, nicht meine Mama.

Ich bedankte mich bei Cousine Sonne und winkte Nachbar Baum mit meinen Fühlern fröhlich zu. Dann machte ich mich auf die Suche nach Mama. Weit weg konnte sie nicht sein, denn wir wohnten ja hier.

4 Kommentare zu “22. Dezember 2017

  1. Das Raupen-Sternbild-Bild war sooo schön 💖⭐Jetzt ist Tinchen also wohlbehalten zu Hause angekommen und merkt wohl, wie schön es daheim ist. Und sie hat ihrer Mama wirklich sehr viel zu erzählen!😊

  2. Wie schön, dass die kleine Raupe unversehrt wieder zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung ist. Die Reise war sehr aufregend, aber zu Hause ist es halt doch am schönsten. Hoffentlich kann sie Mama gleich alles von ihren Abenteuern berichten.

  3. Vielen lieben Dank 😘

  4. Liebe Manu und liebe Betty,

    ja, Tinchen ist wieder Zuhause. Und nochmal ja, ich glaube auch, dass sie sehr froh ist, wieder da zu sein, so schön und aufregend die Reise auch war 🙃

    Dankeschön für Eure lieben Kommentare 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.